Medikamente und medizinische Geräte

Ärztlich verschriebene Medikamente können stets an Bord mitgeführt werden. Lesen Sie mehr über die Mitnahme von Medikamenten sowie über zusätzlichen Sauerstoff und andere medizinische Geräte.

Mitnahme von Medikamenten

Falls Sie während des Fluges Medikamente benötigen, sollten Sie diese in Ihrem Handgepäck befördern. Bitte bringen Sie für Ihre Medikamente und sämtliche Spritzen ein ärztliches Rezept in englischer Sprache mit. Auf diese Weise können Zoll- oder Sicherheitsmitarbeiter das Rezept überprüfen, falls sie irgendwelche Fragen haben.

Unsere Flugzeuge haben nur begrenzten Raum im Kühlschrank an Bord. Falls Ihre Medikamente gekühlt werden müssen, empfehlen wir Ihnen daher, Kühlaufbewahrungsbeutel oder Vakuum-Isolierflaschen mitzubringen. Medikamente in kleinen Packungen können im Bord-Kühlschrank aufbewahrt werden.

Sauerstoff an Bord

Unabhängig davon, ob Sie Ihren zusätzlichen Sauerstoff selbst mitbringen oder wir Ihnen diesen bereitstellen, bitte kontaktieren Sie uns mindestens 48 Stunden vor Abflug.

Von KLM bereitgestellter Sauerstoff

Bitte beachten Sie, dass Sie für die Nutzung des von uns bereitgestellten zusätzlichen Sauerstoffs eine Gebühr von EUR 275 pro Flug bezahlen.

Die Sauerstoffzufuhr kann an den exakten Bedarf, der bei Ihrem Gesundheitszustand für Sie erforderlich ist, angepasst werden (mit maximal 5,2 Liter pro Minute). Unsere Kabinen-Crew wird Ihnen beim Gebrauch dieser Ausrüstung behilflich sein.

Mitnahme Ihres eigenen Sauerstoffs

Bringen Sie Ihren eigenen zusätzlichen Sauerstoff mit? Diese Geräte dürfen zur Verwendung mit an Bord genommen werden, falls sie batteriebetrieben sind oder auch durch Netzstrom betrieben werden können:

  • Portable Oxygen Concentrators (tragbare Sauerstoffkonzentratoren)
  • Continuous positive airway pressure equipment (Geräte für kontinuierlichen positiven Atemwegsdruck, (CPAP-Geräte))
  • Atemgeräte

Bringen Sie genügend voll aufgeladene Akkus mit. Denn wir können leider nicht für jeden Sitzplatz an Bord eine Stromversorgung garantieren. Ihre Akkus müssen eine Laufzeit von mindestens 150 Prozent der erwarteten maximalen Flugdauer haben, falls es zu Verspätungen kommt. Bitte verstauen Sie die Akkus unter Ihrem Sitzplatz, damit Sie leicht daran kommen.

Andere Arten von medizinischen Geräten

Sie können bestimmte andere medizinische Geräte oder Hilfen mit an Bord nehmen, wenn sie unter einem Sitz verstaut oder auf einem benachbarten Sitzplatz mit dem Gurt gesichert werden können.

Leider können wir nicht für jeden Sitzplatz an Bord eine Stromversorgung garantieren. Daher sollten Sie genügend voll aufgeladene Akkus mitbringen. Ihre Akkus müssen eine Laufzeit von mindestens 150 Prozent der erwarteten maximalen Flugdauer haben, falls es zu Verspätungen kommt. Diese Akkus sollten unter dem Sitzplatz vor Ihnen verstaut werden.

Ist Ihre Art von medizinischer Ausrüstung nicht auf dieser Seite erwähnt? Bitte kontaktieren Sie uns, um die mögliche Mitnahme mit uns zu besprechen.