Allgemeine Beförderungs-Bedingungen

Bei der Buchung eines Fluges bei KLM akzeptieren Sie die Allgemeinen Beförderungsbedingungen für Passagiere und Gepäck. Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch.

Austausch von Daten der „Flugverbotsliste“ zwischen KLM und Transavia

Die Sicherheit unserer Passagiere und unserer Crew hat für uns höchste Priorität. Aus diesem Grund werden KLM und Transavia Airlines CV (Transavia) ab dem 29. September 2022 die personenbezogenen Daten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum) von Fluggästen austauschen, die aufgrund unzulässigen Verhaltens an Bord oder am Boden auf der „Flugverbotsliste“ stehen. Ein Passagier, der sich vor oder während eines KLM- oder Transavia-Fluges schlecht benimmt, darf mit beiden Fluggesellschaften nicht mehr fliegen. Dieser Austausch ermöglicht es KLM und Transavia, das Risiko eines erneuten Auftretens inakzeptablen Verhaltens auf zukünftigen Flügen (weiter) zu begrenzen.

Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen von KLM (Art. 9) sowie die Datenschutzrichtlinie von KLM (Art. 2.1. J und 2.1 G, 4.1 G, 5.3) wurden aktualisiert und sind ab dem 29. September 2022 gültig.

Über die Allgemeinen Beförderungsbedingungen

Diese globale Version wurde zuletzt am 29. September 2022 aktualisiert.

Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen sollten immer in Verbindung mit den Sonderbedingungen Ihres Landes oder Ihrer Region gelesen werden.

Die Sonderbedingungen lesen

Die Allgemeinen Beförderungsbedingungen im PDF-Format herunterladen